An- und Umbau einer Eigentumswohnung

Bei diesem Bauvorhaben haben wir in einem Mehrfamilienhaus die bestehende Zweizimmer-Eigentumswohnung durch einen Anbau erweitert. Im Souterrain des Anbaues sind ein Kinderzimmer, sowie ein Elternschlafzimmer entstanden. Im Erdgeschoss haben wir das bestehende Wohnzimmer großzügig erweitert.

Um für eine ausreichende Belichtung des Souterrains zu sorgen, wurde das Gelände abgegraben und die  Abgrabung terrassenartig mit Winkelstützwänden ausgebildet. Das war erforderlich, da ein Garagenhof unmittelbar an die Abgrabung angrenzt, und somit eine konventionelle Abböschung nicht umgesetzt werden konnte.

Aufgrund der Tiefergründung des Anbaues musste das Bestandsgebäude unterfangen werden.

Da die Zufahrt auf den Garagenhof, und damit auch zur eigentlichen Baustelle sehr beengt war, ergaben sich auch für die Baustellenlogistik und die Baustelleneinrichtung besondere Schwierigkeiten. Die ursprünglich vorgesehene Planung, den Baukran im Hof aufzustellen scheiterte aufgrund der engen Zufahrt, so dass der Baukran schlussendlich vor dem Haus, auf der Straße, aufgestellt werden musste.

Gebbäudedaten:

  • Bauort: Neuss
  • Wohnfläche des Anbaues: ca. 62m²
  • Bauherr: Privat

Erbrachte Leistungen:

  • Entwurf, Planung und Architektur
  • Ausschreibung und Vergabe
  • Objektüberwachung (Bauleitung)